WERTSCHÖPFUNGSANALYSE

Ob im Büro oder in der Produktion, viele Abläufe sind mit nicht wertschöpfenden Tätigkeiten belastet und erhöhen dadurch die Durchlaufzeiten und generieren versteckte Kosten. Je nach Art der Wertschöpfungsanalyse werden die Material- und Informationsflüsse oder die Tätigkeiten graphisch dargestellt und können so analysiert werden. Diese Visualisierung fördert das Verständnis der Zusammenhänge in einem Bereich oder der ganzen Unternehmung und hebt die verborgenen Verbesserungspotentiale hervor.

Nutzen:

Nichtwertschöpfende Tätigkeiten werden identifiziert und mit spezifischen Massnahmen eliminiert. Zudem können auftretende Schwachstellen im Prozess evaluiert und behoben werden. Die Durchlaufzeit senkt sich damit signifikant und die Kosten reduzieren sich durch die Eliminierung der nicht wertschöpfenden Tätigkeiten.

 

Vorgehen:

1. Workshop zur Aufnahme und Visualisierung der Abläufe

2. Ermitteln und Berechnen der wertschöpfenden und nichtwertschöpfenden Zeiten

3. Zusätzliche Schwachstellen werden identifiziert und visualisiert

4. Massnahmen zur Behebung der Schwachstellen werden definiert und falls gewünscht in Begleitung umgesetzt.

Richtpreis:

Auf Anfrage